Profile picture of Keith Kellett
Profile picture of davide puzzo
Profile picture of Kiss From The World
Profile picture of Neha Singh
Profile picture of Lilly
Profile picture of Sara
Profile picture of Maria
Profile picture of Dharmendra Chahar
Profile picture of Shane Cameron
Profile picture of Pandorasdiary
Profile picture of Tracy A. Burns
Profile picture of Aditi Roy
Profile picture of Maite González
Profile picture of Anirban Chatterjee
Profile picture of Tara
Profile picture of Meg Stivison
Profile picture of Catherine McGee
Profile picture of Bindu Gopal Rao
Profile picture of Rashmi Gopal Rao
Profile picture of Paula
Profile picture of Carol Bock
001_Thailand_Bangkok_Semester_abroad_Bangkok_Kiss_From_The_World_travel_and_people_magazine_1

Semester abroad Bangkok

Einfach mal wieder raus kommen aus dem Studentenalltag, die Welt sehen, andere Kulturen kennen lernen. Viele träumen während des Studiums von fernen Ländern aber die meisten wissen nicht so recht, welche Möglichkeiten sie haben oder ihre Unis haben nicht wirklich viele Partnerunis.

IEC Online/ bzw. Asia Exchange war meine Lösung. Ich wollte unbedingt ein Auslandssemester in Asien machen. Das war ganz klar für mich und auch mein Freund war begeistert von dieser Idee. Weiße Strände, leckeres Essen und die Kultur haben mich bei meinem letzten Indonesienbesuch einfach überzeugt. Ich wurde auf die Seite IEC Online aufmerksam. Es ist ganz einfach: Man gibt in die Suchmaschine einfach seinen Studiengang (auf Englisch) ein und ob man an einen Bachelor oder Mastersemster interessiert ist und schon werden einem alle Universitäten angezeigt, die mit dieser Studienfachrichtung in Frage kommen. Alle Länder kreuz und quer sind vertreten.(Australien, Kanada, USA, Chile, Korea, Bali,…) Des Weiterem wird einem auch angezeigt, an welchen Universitäten man eine Förderung durch Bafög erhält und wie hoch (unabhängig vom Einkommen der Eltern!!). Auch die Reisekosten werden erstattet, so dass wirklich jeder die Möglichkeit hat, ein Semester dort zu studieren, wo er möchte.

Ich habe mich für die Siam University in Bangkok entscheiden. IEC leitete mich an die Organisation Asia Exchange weiter, die sich ausschließlich mit den asiatischen Universitäten befasst. Es war alles ganz einfach, denn Asia Exchange unterstützt die Studenten bei allen Angelegenheiten. Nachdem ich meine Bewerbung ausgefüllt habe und die Anmeldegebühr von 50 überwiesen hatte, setzte ich mich mit dem Bafögamt auseinander. Gleichzeitig machte ich mir einen Termin an meiner Heimatuniversität und zeigte dem Verantwortlichen meines Fachbereiches den Kurskatalog der Siam Universität. Zusammen wägten wir ab, welche Kurse in meinen Studienplan integriert werden können, so dass ich mir die Kurse auch anerkennen lassen kann. Danach buchten wir (mein Freund und ich) den Flug (via. STA TRAVEL) und schlossen eine Auslandsversicherung ab (ADAC). 1,5 Monate vor Abreise bezahlten wir die Studiengebühren an die Siam Universität (1650 Euro). Erst wenn man den offiziellen Accepted Letter bekommt, kann man das Non-Immigrant Visum bei der thailändischen Botschaft beantragen. In Sachen Visum lohnt es sich sich auf der Internetseite der Botschaft zu informieren.

In sechs Wochen geht es los und ich kann es kaum erwarten. Bis dahin


COUNTRY

CITY


Profile photo of Julia Brenner

I'm Julia and I really love travel around the world. Get stuck in one place isn't that kind of holiday I prefer. I love it to meet new people, new food (sometimes I shouldn't try everything so I wouldn't get food poisoning every time smile) and see the lovely nature around the world. So now I got bored again I tryed to get a possibility to travel again. My boyfriend and I, we've decided to go to Bangkok for an university exchange. Can't wait to keep u up to date with my journey and show u around south east asia !!!



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Skip to toolbar